Brückennachrechnungen

Aus ITP
Version vom 26. November 2020, 14:43 Uhr von Lutz (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spannungsgrafik

Für die Brückennachrechnungen stehen zwei recht ordentliche Vorschriftenwerke zur Verfügung. Die Bahnbrücken sind auf der Grundlage der RiLi 805 zu bearbeiten. Dort werden in der Tab. 1 relativ kleine Teilsicherheitsbeiwerte festgelegt. Von der RiL 805 habe ich drei Versionen im Regal stehen. 🤣

Bei den Straßenbrücken gilt die Nachrechnungsrichtlinie. Mit beiden Normen kann man schon ziemlich an "die Grenzen gehen". Wesentlich ist natürlich die Qualität des Ausgangsmaterials.

Beim Nachweis bestehender Brücken für Schwerlasttransporte erfolgt klassischerweise ein Schnittgrößenvergleich; aber gelegentlich muss man auch hier in die Nachweisführung einsteigen.