ITP Zeitschel

große Pfahlgründung

Bei schlechtem Baugrund und großen Lasten aus dem Überbau ergeben sich entsprechend große Pfahlgründungen. Häufig wird die horizontale Tragfähigkeit (es handelt sich aber um Gebrauchstauglichkeitsnachweise) maßgebend. Und da ist noch die Sache mit der Pfahlbewehrung. Hier werden Pfähle mit D=1,2m eingesetzt. Da kann man mit al=10cm immerhin 24∅28 einbauen.

In der Entwurfsphase sollte man eine gute Zusammenarbeit mit dem Bodengutachter anstreben...
Hier waren Abmidrungen der Bettung entsprechend der EA-Pfähle erforderlich. Dazu generierte ich verschieden "Bohrprofile" und steckte die Pfähle in unterschiedliche Gruppen...und dann geht das über eine raffinierte Schleife.

 

 

System

Gesamtsystem
Pfähle
nur Widerlager

Projekt

11-2017

Generierung

Klar, bei einer solch regelmäßigen Struktur braucht man kein Drahtmodell; hier reicht eine einfache Handskizze.

Für die variablen Dicken der Widerlagerwand arbeite ich mit:

sar nr - grp #grp mnr #mnr mbw 11 nra 7 qref oben mctl 'auto' t 0 bez #bez  kr 'posz' nx 1 ny 0 nz 0
sarb typ aus nl 205,207
sarb typ aus nl 206     t 2.55
sarb typ aus nl 202     t 2.900

 

 

 

Letzte Änderung: Freitag, 21.06.2019   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart