ITP Zeitschel

Veranlassung

Beim Nachrechnen älterer Spannbetonbrücken muss man häufig feststellen, dass damals eine zu schwache Querkraftbewehrung eingebaut wurde.
Ggf. lässt sich eine Verstärkung vermeiden, wenn es gelingt, den Nachweis zu führen, dass diese geringe Querkraftbewehrung doch ausreicht!?

Letzte Änderung: Montag, 21.07.2014   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart