ITP Zeitschel

schiefwinklige Überbauten

Bei den schiefwinkligen Überbauten werden die Festhaltungen entweder parallel / rechtwinklig zu den Längsträgern (rechtwinklige Lagerung) oder parallel / rechtwinklig zu den Endquerträgern (achsenparallele Lagerung) ausgerichtet.
Vor allem die Temperaturlastfälle zeigen, wie groß (oder eben klein) die sich daraus ergebenden Zwangsschnittgrößen werden. Daneben interessieren natürlich auch die horizontalen Lagerkräfte und die Verschiebung an der Fahrbahnübergangskonstruktion (FÜK).

Ausrichtung der Lager

In der SOFiSTiK genügt es, den zentralen "Lagerknoten" auszurichten. An diesen Knoten werden dann die Federn angeschlossen.

!*!Label Lager
$ für die schiefe Lagerung - Ausrichtung des Zentralknotens
let#dx100  #dlager*sin(#w)
let#dy100  #dlager*cos(#w)

$ Knoten 11
let#ref 11 $ Referenzknoten
let#cx  #cx10_2
let#cy  #cy10_2
spt nr 1000+#ref          x #x11  y #y11  z #zlager nz 1 sx #dx100 sy  #dy100 sz 0
$ dieses lokale KS wird an die referenzierten Knoten weitergegeben!
#define lagerung_schief   $ schiefwinklige Lagerung
SPTS NR #ref+100     TYP cx CP #cx cq #cq       grp #grpfede
SPTS NR #ref+200     TYP cy  CP #cy cq #cq   grp #grpfede
SPTS NR #ref+300     TYP cz  CP #cz cq #cq   grp #grpfede
#enddef
#include lagerung_schief

Mit CABD geht das auch bei gekrümmten Bauwerksachsen.

rechtwinklige Lagerung

Ab einer nennenswerten Schiefwinkligkeit wirkt sich das Lagerungssystem drastisch auf die Bemessung aus. Gelegentlich wird vernachlässigt, dass diese Überbauten Flächentragwerke sind, und somit der Begriff der "statischen Bestimmtheit / Unbestimmtheit" durch den Begriff der "zwängungsfreien Lagerung" zu ersetzen ist.

Neben den Schnittgrößen sind natürlich auch die Lagerkräfte und die Verschiebungen s, t der Fahrbahnübergangskonstruktion (s. ZTV-ING Teil 8, Abschn. 1, Kapitel 5.1) zu betrachten.

Die Verschiebungen s und t der FÜK werden dann zum Minimum, wenn die Festhaltungen senkrecht bzw. parallel zu den Lagerachsen 10 und 20 ausgerichtet werden.

achsenparallele Lagerung

Letzte Änderung: Mittwoch, 04.02.2015   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart