ITP Zeitschel

Querschnittsklasse 4

Bevor man die Querschnittsklasse 4 wählt, sollte man mit dem AG reden!

Spannungsverteilung

Die nachstehende Grafik zeigt eine typische Spannungsverteilung nach einer nichtlinearen Bemessung. Dabei werden die nichtmitwirkenden Breiten für die Normalspannungen entsprechend vernachlässigt.

 

normative Vorgaben

Bei der Querschnittsklasse 4 muss man unbedingt die Feinheiten der jeweils anzuwenden Norm beachten.
Die DIN EN 1993-1-1 Abschn. 5.5.2 (9) erlaubt bei der Einstufung des Querschnitts neben den Abmessungen (c/t) auch das konkret anstehende Spannungsniveau zu berücksichtigen.

Die DIN EN 1993-1-5 regelt im Abschn. 4 den "wirksamen Querschnitt" und im Abschn. 10 die Methode der reduzierten Spannungen.

Für die Stahlbrücken erfolgt die Regelung in der DIN EN 1993-2 Abschn. 6.2.2.5. NDP zu 6.2.2.5 nennt Einschränkungen sowie die Forderung nach einem Gebrauchstauglichkeitsnachweis. Im Teil 2 der Norm wird aber die o.g. Möglichkeit (DIN EN 1993-1-1 Abschn. 5.5.2 (9)) nicht exlizit mit aufgelistet. Auch im NA der DIN EN 1993-2 finden sich keine weiteren Angaben.

SOFiSTiK - Eingabe

Die Anforderung der nichtlinearen Nachweisführung erfolgt in AQB durch:
dehn kmod bruc kmin 0.7

Literatur und Beisiele

  • Geißler, K.; Handbuch Brückenbau, ab Seite 773, vertieft ab Seite 812
  • bauforumstahl e.V.; Beispiele zur Bemessung von Stahltragwerken nach DIN EN 1993, S. 142
  • Vayas; Verbundkonstruktionen auf der Grundlage des Eurocode 4, S. 65
  • Vayas, Ermopoulos, Ioannidis; Bemessungsbeispiele im Stahlbau nach Eurocode 3, S. 174
  • 12. SOFiSTiK Fachgespräch 2011 Stahlbau
  • Stahlbau, August 2014, S. 564 ff.
Letzte Änderung: Mittwoch, 03.02.2016   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart